• Musical Madagaskar

        • 18.06.2024
        •     Ein besonderer Besuch in der Waldbühne Ahmsen

          Am Dienstag, 18. Juni 2024 hieß es für alle Schülerinnen und Schülern und den Vorschulkindern "Auf nach Madagaskar"!

          Der Löwe Alex, die Giraffe Melvin, Zebra Marty und Hippo Gloria und natürlich die Pinguine nahmen uns auf ihrer abenteuerlichen Reise mit!

          Mit tollen Liedern und coolen Tänzen begeisterten sie das Publikum! Es war einfach toll!

          Im Anschluss erhielten die Kinder, Lehrerinnen und Erzieherinnen einen tollen Einblick in die Arbeit der Darstellenden, die so eine Aufführung ausmachen. Auch hinter die Kulissen durfte geschaut werden.

          Die Kinder waren sehr beeindruckt und begeistert von dieser tollen Veranstaltung, die mit viel Herzblut gespielt wird. Besonderes Highlight für uns war natürlich Familie Ricke! Ganz großes Lob an Jonte, Tamme, Opa und Mama Katharina für so ein Engagement!

          Vielen Dank für diesen wundervollen Vormittag!

           

        • Sportfest 2024

        • 18.06.2024
        • Etwas anders als sonst haben wir in diesem Jahr keine Bundesjugendspiele, sondern ein Sportfest organisiert. An gut ausgewählten Stationen erlebten die Schülerinnen und Schüler viel Abwechslung und beanspruchten dabei viele verschiedene Muskelregionen. Die Schülerinnen und Schüler haben mit voller Begeisterung ihr Bestes gegeben! Es war ein schöner Tag! Am Ende gab es für jeden eine Urkunde und ein Eis!

          Außerdem nahmen die Klassen 2 und 3 ergfolgreich am Grundschulwettbewerb "Niedersachsen schwimmt" teil. Auch hierfür gab es Urkunde!

          Herzlichen Glückwunsch allen! Das habt ihr toll gemacht!

           

        • Skipping Hearts

        • 17.06.2024
        • Eine Aktion rund ums Seilspringen erlebten die Klassen 3 und 4 am Montag, 10.06.2024. Voller Elan wurden Sprünge einstudiert, die auch bereits während der Sportstunden geübt wurden, die dann den anderen Klassen und den Eltern vorgeführtwurden.

          Die Schülerinnen und Schüler hatten sehr viel Spaß!
          Skipping Hearts, eine Inititaive der Deutschen Herzstiftung, möcte Kinder zu mehr Bewegung motivieren!

          Das ist heute geglückt!

          Danke!

        • Reise ins Mittelalter

        • 30.05.2024
        • Viertklässler besuchen die Burg Bentheim

          BAD BENTHEIM. Am Montag, den 6. Mai machten sich 16 Ritterinnen und Ritter auf die spannende Reise nach Bad Bentheim. Nach unserer Ankunft in der Jugendherberge bezogen wir unsere Zimmer im ersten Obergeschoss. Um 12 Uhr trafen wir uns zum Mittagessen, bei dem wir uns mit Nudeln und Soße kräftig für die spannenden Abenteuer stärken konnten. Nach einer kurzen Mittagspause machten wir uns auf den Weg in den Park, um auf dem Spielplatz unsere ritterliche Ausdauer zu trainieren. Diese benötigten wir um 16 Uhr bei den Ritterspielen. Als Ritter der Kronen und Lilien reisten wir zu Graf Egbert, um ihn mit einem spannenden Ritterturnier zu unterhalten. Wir kämpften auf Pferden, sicherten die Wasserversorgung, jagten eine Wildsau und mussten unser Können mit Pfeil und Bogen beweisen. Nach einer weiteren Zeitreise zurück ins Jahr 2024 wartete um 18 Uhr das Abendessen auf uns.

          Am Abend holten wir unsere Taschenlampen hervor, da der Nachtwächter vor der Burg auf uns wartete. Er führte uns durch Stiegen und Gassen, vorbei an mittelalterlichen Gebäuden und erzählte spannende Geschichten über das Mittelalter. Zurück in der Jugendherberge fielen alle Ritterinnen und Ritter müde und geschafft in ihre Betten.

          Am Dienstag wartete nach dem Frühstück das Fotospiel auf uns. Wir liefen gemeinsam zum Marktplatz. Von dort aus durften wir in Kleingruppen die Stadt erkunden, um verschiedene Fotoaufträge mit dem Tablet zu erfüllen.

          Nach unserem Ausflug trafen wir uns um 11 Uhr zum Basteln der Ritterutensilien. Dabei wurden die Jungen zu Rittern von Bad Bentheim mit Helm, Schwert und Ritterwams. Die Mädchen hingegen schmückten sich mit Kleidern und Hüten zu schicken Burgfräuleins. Sie wurden mit tosendem Händegeklapper von den Rittern empfangen.

          Nach dieser Verwandlung gab es Mittagessen und eine kurze Mittagsruhe, bevor sich alle Ritter und Burgfräuleins auf den Weg zur Burg machten. Gemeinsam mit unserer Burgführerin durften wir über den Wehrgang spazieren, den Bergfried erklimmen und verschiedene Ritterrüstungen bestaunen.

          Nach diesen vielen Informationen und spannenden Geschichten rauchten unsere Köpfe und wir erfrischten uns mit kühlem Eis auf dem Marktplatz.

          Wieder zurück in der Jugendherberge gab es Abendessen. Beim anschließenden Spieleabend präsentierten wir zuerst unsere Fotoaufträge vom Vormittag, bevor wir Rummikub, Kritzelschlacht, Dobble und viele andere Spiele ausprobierten.

          Auch an diesem Abend konnten alle gut schlafen.

          Am Mittwoch war schon der Tag der Abreise gekommen. Bis zum Frühstück mussten wir unsere Zimmer geräumt und gefegt haben. Nach dem Frühstück reisten wir mit vielen schönen Erinnerungen zurück nach Thuine.

          Wir können Euch nur empfehlen auch einmal eine Reise ins Mittelalter zu unternehmen.

          Eure Ritter und Burgfräuleins der Klasse 4

          Reise ins Mittelalter

          Viertklässler besuchen die Burg Bentheim

          BAD BENTHEIM. Am Montag, den 6. Mai machten sich 16 Ritterinnen und Ritter auf die spannende Reise nach Bad Bentheim. Nach unserer Ankunft in der Jugendherberge bezogen wir unsere Zimmer im ersten Obergeschoss. Um 12 Uhr trafen wir uns zum Mittagessen, bei dem wir uns mit Nudeln und Soße kräftig für die spannenden Abenteuer stärken konnten. Nach einer kurzen Mittagspause machten wir uns auf den Weg in den Park, um auf dem Spielplatz unsere ritterliche Ausdauer zu trainieren. Diese benötigten wir um 16 Uhr bei den Ritterspielen. Als Ritter der Kronen und Lilien reisten wir zu Graf Egbert, um ihn mit einem spannenden Ritterturnier zu unterhalten. Wir kämpften auf Pferden, sicherten die Wasserversorgung, jagten eine Wildsau und mussten unser Können mit Pfeil und Bogen beweisen. Nach einer weiteren Zeitreise zurück ins Jahr 2024 wartete um 18 Uhr das Abendessen auf uns.

          Am Abend holten wir unsere Taschenlampen hervor, da der Nachtwächter vor der Burg auf uns wartete. Er führte uns durch Stiegen und Gassen, vorbei an mittelalterlichen Gebäuden und erzählte spannende Geschichten über das Mittelalter. Zurück in der Jugendherberge fielen alle Ritterinnen und Ritter müde und geschafft in ihre Betten.

          Am Dienstag wartete nach dem Frühstück das Fotospiel auf uns. Wir liefen gemeinsam zum Marktplatz. Von dort aus durften wir in Kleingruppen die Stadt erkunden, um verschiedene Fotoaufträge mit dem Tablet zu erfüllen.

          Nach unserem Ausflug trafen wir uns um 11 Uhr zum Basteln der Ritterutensilien. Dabei wurden die Jungen zu Rittern von Bad Bentheim mit Helm, Schwert und Ritterwams. Die Mädchen hingegen schmückten sich mit Kleidern und Hüten zu schicken Burgfräuleins. Sie wurden mit tosendem Händegeklapper von den Rittern empfangen.

          Nach dieser Verwandlung gab es Mittagessen und eine kurze Mittagsruhe, bevor sich alle Ritter und Burgfräuleins auf den Weg zur Burg machten. Gemeinsam mit unserer Burgführerin durften wir über den Wehrgang spazieren, den Bergfried erklimmen und verschiedene Ritterrüstungen bestaunen.

          Nach diesen vielen Informationen und spannenden Geschichten rauchten unsere Köpfe und wir erfrischten uns mit kühlem Eis auf dem Marktplatz.

          Wieder zurück in der Jugendherberge gab es Abendessen. Beim anschließenden Spieleabend präsentierten wir zuerst unsere Fotoaufträge vom Vormittag, bevor wir Rummikub, Kritzelschlacht, Dobble und viele andere Spiele ausprobierten.

          Auch an diesem Abend konnten alle gut schlafen.

          Am Mittwoch war schon der Tag der Abreise gekommen. Bis zum Frühstück mussten wir unsere Zimmer geräumt und gefegt haben. Nach dem Frühstück reisten wir mit vielen schönen Erinnerungen zurück nach Thuine.

          Wir können Euch nur empfehlen auch einmal eine Reise ins Mittelalter zu unternehmen.

          Eure Ritter und Burgfräuleins der Klasse 4

           

        • Mathe-Olympiade 2024

        • 24.05.2024
        •                             Die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse hatten viel Spaß!

        • Besuch des Rheiner Zoos

        • 15.05.2024
        • Klasse 1 und 2 besuchten am Mittwoch, 08. Mai 2024 den Zoo Rheine. Während sich Klasse 1 in der Zooschule über den äußeren Teil des Körpers von Tieren informiert wurde und diese durch Fühlen erfassen konnten, machte die Klasse 2 einen Streifzug durch den Zoo und erkundigte bereits so einige Tierarten und konnte schon mal im Kreise der Natur ihr Frühstück zu sich nehmen. Nach einer Stunde wurde getauscht und Klasse 1 machte sich nach einem ausgiebigen Frühstück auf, den Zoo zu erkunden. Im Affengehege entdeckten sie ein Affenbaby und auch die Vorstellung der Seehunde wurde bestaunt. Die Pinguine wurden gestreichelt und wären am liebsten eingepackt worden, doch da wir alle noch dem Tiger "Hallo" sagen und auf dem Spielplatz spielen wollten, wurde sich dagegen entschieden. ;)

          Alle hatten großen Spaß und waren begeistert. Auch weil das Wetter uns so wohlgesonnen war!

        • Kooperation mit der BBS Thuine

        • 19.04.2024
        • Ein Leseprojekt der besonderen Art

          Kooperation der Grundschule Thuine und der BBS Thuine 

          Eine Erzählgeschichte von Schülerinnen und Schülern der BBS

          Am 05.04.2024 bekam die Klasse 1 wieder Besuch von einigen Schülerinnen und Schülern der BBS Thuine. Die Erstklässler waren aufgeregt. Voller Vorfreude empfingen sie die Schülerinnen und Schüler.  Mittelpunkt dieser Aktion war die „Erzählschiene“ als Medium für den Unterricht. Die Schülerinnen und Schüler der BBS verfassten eine eigene Geschichte rund um den kleinen Sorgenfresser, der auf verschieden farbige Planeten reiste, um dort den kleinen Pinguin, den Fuchs und den Dinosaurier von seinen Sorgen zu befreien. Diese waren nämlich anders als die anderen und waren darüber sehr traurig. Der Sorgenfresser machte ihnen bewusst, dass Anderssein eigentlich etwas Großartiges ist. Gespannt lauschten die Erstklässler der Geschichte.

          Im Anschluss an die Geschichte bastelten die Kinder der Klasse 1 mit den Schülerinnen und Schülern der BBS die „andersartigen“ Tiere und hatten einen riesigen Spaß dabei.             

          Stolz präsentierten sie ihre Ergebnisse in der Gruppe.

          Sowohl den kleinen als auch den großen Schülerinnen und Schülern hat dieses Leseprojekt wieder einmal viel Freude bereitet.

          Ein riesiges DANKESCHÖN an die Schülerinnen und Schüler der BBS Thuine und natürlich der Lehrkräfte, insbesondere Frau Wielage!

           

           

        • Frohe Ostern!!!

        • 15.03.2024
        • Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen!

          Vom Mo, 18. März bis zum Mo, 01. April 2024 sind Osterferien!

          Wir wünschen allen schöne Ostertage und schöne erholsame Ferien!

          Die Schule startet wieder am Dienstag, 02. April 2024!

          Herzliche Grüße aus der Grundschule Thuine

           

        • Helau!!!

        • 04.03.2024
        • Bunt gefeiert wurde am Rosenmontag 2024 in der Grundschule Thuine!

          Die KLJB führte die Kinder mit einer Polonäse über den Schulhof hin zu ihrem schön verzierten Karnevalswagen. Motto: NFL

          Die Kinder hatten riesigen Spaß. DANKE, dass ihre das jedes Jahr möglich macht!

          Auch in den Klassen wurde gefeiert und zusammen mit der Schule in der Turnhalle!

          Es war ein buntes Treiben! HELAU!

        • Klasse 2 backt Stutenkerle

        • 03.01.2024

        • Im Deutschunterricht hat die Klasse 2 das Buch "Bäckerei Engel" von Anne Steinwart gelesen. Im Dezember ist Stutenkerlzeit, die von Gustav Engel in der Bäckerei gebacken werden. Seine Frau Thea verkauft sie anschließend im Laden. Eines Tages als Thea die Stutenkerle in das Schaufenster stellt, spricht ein Stutenkerl mit ihr. Er nörgelt und möchte unbedingt eine Frau haben. Gustav glaubt Thea nicht, als sie ihm davon erzählt. Aber er lässt es nicht auf sich sitzen, dass er nichts Neues mehr ausprobieren würde und backt eine Stutenfrau für den Stutenkerl. Als die beiden gemeinsam aus dem Laden gehen, fangen auf einmal auch
          die anderen Stutenkerle an zu sprechen und wollen auch eine Frau haben.
          Passend zu dem Buch haben die Kinder der Klasse 2 am 21.12.2023 Stutenkerle gebacken. Ob sie auch sprechen können und eine Frau haben möchten, bleibt das Geheimnis der Klasse 2.
        • Merry Christmas and a happy new year 2024!!!

        • 21.12.2023
        • Liebe Kinder, liebe Eltern,

          liebe Kolleginnen,

          erneut liegt ein aufregendes Jahr hinter uns. Bald ist Weihnachten und darüber freuen wir uns alle sehr!

          In der Adventszeit sind wir näher zusammengerückt und genießen die gemeinsame Zeit bei unseren Adventsimpulsen um den Adventskranz, beim Vorlesen in den Klassen, beim Gottesdienst und beim gemeinsamen Ausklang vor den Ferien.

          Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit!

          Für das neue Jahr wünschen wir uns, dass alle gesund und munter nach den Ferien in die Schule zurückkehren.

          Der erste Schultag ist Montag, der 08.01.2024.

          Bis dahin wünschen wir allen eine friedvolle, besinnliche und glückliche Zeit zusammen. Lasst die Seele baumeln und schöpft Kraft für ein neues Jahr voller Glück, Gesundheit und tollen Erlebnissen!

          Fröhliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2024!!!

           

          P.S: Wir möchten uns auch nochmal beim Förderkreis und allen Helferlein bedanken, die beim Advent im Park so tatkräftig unterstützt haben, sei es beim Vorbereiten, beim Verkauf, beim Backen oder beim Schmücken und Schleppen. Vielen herzlichen Dank!

          Dadurch konnte ein guter Gewinn erzielt werden, der den Schülerinnen und Schülern zugute kommen wird. Es ist toll, dass sich alle engagieren! Denn nur gemeinsam, können solche Projekte realisiert werden!    DANKESCHÖN!!!

           

          Das Team der Grundschule Thuine

           

        • Klasse 4 besucht das Jüdische Bethaus in Freren

        • 18.12.2023
        • Nachdem sie im Unterricht bereits Vieles über das Judentum erfahren haben, konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 das Judentum hautnah erleben. Vielen Dank an Lothar Kuhrts.

        • Klasse 3 und 4 besucht die Freiwillige Feuerwehr in Thuine

        • 18.12.2023
        • Am 15.12.23 besuchten die Klassen 3 und 4 im Rahmen des Sachunterrichtes die Freiwillige Feuerwehr in Thuine. Herzlich begrüßt wurden wir vom Ortsbrandmeister Herrn Bruns und zwei weiteren Kameraden. Nachdem wir von Herrn Bruns so einiges über die Aufgaben der Feuerwehr, das richtige Verhalten im Notfall usw. erfahren haben, durften wir uns die Feuerwehrfahrzeuge und Ausrüstungen der Feuerwehrmänner ganz genau anschauen. Spannend war es die Ausrüstung und Geräte der Feuerwehr einmal in Wirklichkeit zu sehen und anzuprobieren. Wir durften sogar in die Fahrzeuge einsteigen und Löschübungen machen. Unsere vielen Fragen wurden uns hervorragend beantwortet.